Wie oft muss mein Elektrofahrrad gewartet werden?

Teilen

Elektrofahrräder haben ... nun ja ... elektrische Komponenten. Wie jedes andere elektronische Gerät braucht auch ein E-Bike äußerste Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Dies gilt umso mehr, als es den rauen Bedingungen auf Straßen und Wegen ausgesetzt ist. Wie oft sollten Sie also Ihr Fahrrad warten? Wie können Sie eine bessere Pflege sicherstellen? All das und mehr - treten wir in die Pedale!

Wie oft sollten Sie es zur Wartung bringen?

Als neuer Besitzer eines Elektrofahrrads sollten Sie die wichtigsten Wartungsarbeiten am besten für die Profis aufheben. Natürlich werden wir darauf eingehen, wie Sie eine größere Langlebigkeit sicherstellen können. Aber in der Anfangsphase sollten Sie es zur offiziellen Wartung bringen.

Die Faustregel ist hier einfach. Sie sollten Ihr Elektrofahrrad alle 1000 km oder 1500 km zur Wartung bringen. Das entspricht etwa 600 bis 900 Kilometern. Da Ihr Fahrrad Sie selbst über die zurückgelegte Strecke informiert, ist die Überwachung des Verhältnisses zwischen Entfernung und Wartung kein Problem.

Es gibt einige spezielle Fälle, in denen Sie Ihr Fahrrad unabhängig von der zurückgelegten Strecke schnell zur Wartung bringen sollten.

Wenn zum Beispiel Ihr Steuersatz ein wenig locker zu sein scheint, sollten Sie ihn überprüfen lassen. Durch die Unebenheiten der Straße und den Druck Ihrer Handgelenke kann Ihr Steuersatz oft etwas locker werden. Lassen Sie ihn überprüfen, um ein ruhigeres Fahrgefühl zu erhalten.

Wenn Ihre Federung ein wenig zu weich zu sein scheint, sollten Sie auch das überprüfen lassen. Sie wollen doch nicht, dass Ihr tiefes Hinterteil mit den Unebenheiten der Straße konfrontiert wird, oder? Und schließlich, wenn Sie sehen, dass Ihre Gänge durcheinander geraten sind und Sie Probleme mit der Schaltung haben, sollten Sie sie zur Wartung bringen.

Wir raten Ihnen, empirisches Feedback vom Fahrrad selbst einzuholen und es bei Bedarf zur Wartung zu bringen. Sich auf den Abstand zu verlassen ist eine gute Faustregel, aber Sie sollten immer einen Schritt zurücktreten, Ihr Fahrrad genau unter die Lupe nehmen und Ihr Bauchgefühl nicht ignorieren!

So sollten Sie Ihr Fahrrad instand halten

Auch wenn Ihr Fahrrad professionell gewartet werden muss, sollten Sie seine Gesundheit nicht nur von ihnen abhängig machen. Auch Sie müssen sich verantwortungsvoll um Ihr Fahrrad kümmern. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen dabei helfen könnten.

Pflege der Batterie

Die Batterie ist wahrscheinlich das Herzstück Ihres Fahrrads und braucht gute Pflege. Lesen Sie unbedingt in der Bedienungsanleitung nach, wie Sie Ihren Akku aufladen. Fragen Sie außerdem den Anbieter Ihres Elektrofahrrads nach den kleinen Dingen, die den Zustand der Batterie betreffen.

Die Gründe dafür sind einfach. Der Zustand der Batterie ist für die Langlebigkeit des Fahrrads sehr wichtig. Zweitens: Batterien sind teuer. Wenn man bedenkt, wie lange sie halten, wäre es ziemlich unsinnig, wenn Sie am Ende für eine Batterie vor dem Fälligkeitsdatum bezahlen müssten.

Beruhigen Sie Ihre Bremsen  

Ihre Bremsbeläge brauchen genauso viel Aufmerksamkeit wie Ihre Batterie. Schließlich sind sie tagein, tagaus der Hauptlast Ihrer Fahrt ausgesetzt. Achten Sie darauf, dass sie sich immer in einem klinisch guten Zustand befinden.

Wir empfehlen, Ihre Bremsen vor jeder Fahrt kurz zu testen, um sicherzustellen, dass sie nicht kurz vor dem Verschleiß stehen. Wenn Sie unsicher sind, ob die Bremsen noch ein paar Stunden durchhalten, tauschen Sie sie einfach aus. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Reifendruck

Ihre Reifen sind genauso wichtig wie die Bremsen. Um normal zu funktionieren, brauchen Ihre Reifen einen optimalen Luftdruck. Der ideale Luftdruck ist in Ihrer Bedienungsanleitung angegeben. Beachten Sie diesen, um die Reifen in Schach zu halten.

Bewegliche Teile

Schließlich bedeutet ein guter Zustand der beweglichen Teile, dass Ihr Fahrrad reibungsloser läuft. Dadurch wird eine effizientere Funktion der Batterie selbst gewährleistet. Das Schmieren der beweglichen Teile Ihres Fahrrads ist wichtig. Die Überprüfung auf lose Schrauben und die Wartung der Federgabel fallen ebenfalls in diesen Bereich.

Letzte Worte

Professionelle Wartung ist nicht billig, aber die Verantwortung für Ihr Handeln ist unbezahlbar. Befolgen Sie die oben genannten Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Fahrrad und Ihre Taschen immer intakt sind.

Immer zuerst hören
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erfahren Sie als Erster von unseren Sonderangeboten, den neuesten Produkten und allen Neuigkeiten rund um Mokwheel.
15-tägiges Rückgaberecht
Sie brauchen Hilfe? Wir sind für Sie da
"Besser als die Besten" - Mokwheel